Tipps! Mein München Teil 3 – München Tour mit Eva und Sabrina

* Werbung in Kooperation mit Bayern Tourismus GmbH

Als wir im Oktober 2021 von Bayern Tourismus angefragt wurden, unseren Lesern und Followern das weihnachtliche München zeigen wollen, waren wir direkt Feuer und Flamme.

Wir das sind, Sabrina, Eva und ich. Sabrina und Eva haben auch erfolgreiche Instagram Kanäle so.leben.wir und what_eva_loves und hegen genauso eine große Liebe zu München und entdecken ebenfalls gerne neue München Spots wie ich selber. Wir hatten zusammen richtig viel Spaß.

Leider konnten die Weihnachtsmärkte in München 2021 noch nicht öffnen, aber wir hoffen, dass wir Euch die vielen schönen, unterschiedlichen Märkte und den besonderen Zauber von “München im Winter” vielleicht dieses Jahr zeigen können.

Eine Ganzjahres-Tour durchs frühlingshafte München

Umso schöner, dass aus der eigentlichen Tour eine Tour durchs frühlingshafte München vor 2 Wochen wurde mit vielen Tipps für Euch, die ganzjährig gut zu machen sind.

Ich habe dazu auch 2 sehr ausführliche Highlights auf Instagram erstellt, weil mir so viele schon geschrieben haben, dass sie unsere Tour so toll fanden und sie gerne auch machen möchten. Ich weiß aber auch, dass viele gerne auf dem Blog die Artikel dazu lesen und sich Tipps dazu ausdrucken.

Daher kommt hier eine kleine Auflistung unserer Wegstrecke. Es hat mal wieder unfassbar Spaß gemacht in bester Begleitung, München zu Fuß zu entdecken und so viel zu laufen. Ihr könnt aber auch das super Netz der öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. MVV hier oder aber Fahrräder oder Segways leihen (dieverse Anbieter über Google).

Übernachtung mit Blick über München

Übernachtet haben wir drei übrigens im Adina Hotel im Werksviertel (Atelierstr. 22, 81671 München). Ein perfekter Ausgangspunkt für eine München Tour, direkt fußläufig zum Ostbahnhof und mit einem irren Blick über München.

Vom Adina Hotel aus genießt man einen tollen Blick über München und hat sogar ein Riesenrad vor der Türe, das sich auch für kleine Highlight Momente separat buchen lässt. Und im Werksviertel finden ihr obendrauf noch viele coole Locations.


Tag 1 – Viktualienmarkt – 5 Höfe – Englischer Garten – Eisbach – Chinesischer Turm – Hohenzollernstraße

Gestartet sind wir am ersten Tag mit der U-Bahn zum Marienplatz und von da aus zu einem Bummel über den traditionellen Viktualienmarkt mit all seiner Vielfalt an Blumen, Obst und Gemüse und traditionsreichen Produkten und Souvenirs aller Art aus der Region und den gemütlichen Marktständen.

Herrlich gegessen haben wir dann direkt mal bei Caspar Plautz. Ein cooler, rustikaler Imbissstand von den symphatischen Betreibern Theo und Dominik auf dem Viktualienmarkt. Mit einer vielfältigen Auswahl an kreativen Kartoffelgerichten und Sitzplätzen im Freien. Unfassbar frisch und oberlecker! Man fühlt sich gleich wohl.

Und nach Caspar Plautz ein ultimative Muss, das ich immer empfehle, ist auch ein Stopp bei Lea Zapf Marktpatisserie, ebenso auf dem Viktualienmarkt (Ich habe bestimmt hunderte Insta Bilder als Feedback von Euch von Lea Zapf). Es ist aber auch einfach nur lecker und ebenso an dem gemütlichen Stand einen Kaffee-Stopp zu machen. Bitte checkt vorher die Öffnungszeiten.

Lea Zapf Viktualienmarkt

Weiter ging unser Bummel durch die 5 Höfe (Einkaufspassage in der Münchner Innenstadt) über die schöne Theatiner Straße (hier auch unbedingt die Wechselaustellung der Kunsthalle checken) hinein in den Hofgarten und weiter zu den Eisbach Surfern. Einfach ein Muss für München Besucher, da die Ladys und Jungs bei jedem erdenklichen Wetter auf der Eisbach Welle surfen.

Von dort aus kann man durch den schönen Englischen Garten vorbei an Fräulein Grüneis (gemütliches Cafe direkt am Eisbach) bis zum Chinesischen Turm spazieren und dort gemütlich einkehren. Von Herzhaft bis Süß und von Kaffee bis zu einer anständigen Maß wird hier bayerische Gemütlichkeit zelebriert. Auch mit Spielplatz für die Kleinen.

Chinesicher Turm

Vom Chinesischen Turm aus ist man nicht allzu weit von unserer alten Hood Schwabing entfernt und kann super noch einen Abstecher auf die Hohenzollernstraße machen, einer Meile mit schönen Shops aller Art und tollen Cafes.

Von hier aus sind wir mit der U-Bahn zurück zum Hotel gefahren und haben uns frisch für den Abend gemacht und für die Entdeckung neuer Spots.

Abends zu Elli & Xaver

Eingekehrt sind wir auf einen Apero bei der unfassbar symphatischen Barbara Stadler und ihrem Tagescafe Diese Elli. Sehr symphatisch auch Mitarbeiterin Franzi.

Barbara vereint bei “Diese Elli” die Tradition ihrer Familie, die den Kirchenwirt in Anzing betreibt und den ehrwürdigen bayrischen Lifestyle, den sie gerne wiederbeleben möchte und neuen Glanz verleihen. In ihrem Shop (auch online) gibt es Strickjacken und viele Sachen mehr.

Tagesbar Diese Elli

Nach Elli kommt Xaver. Das Xaver’s recht neu und es gibt bayerische Gerichte und Biere in einem modernen, rustikal-eleganten Wirtshaus mit eigener Terrasse, eine Evolution der bayerischen Wirtshauskultur. Ich war überrascht begeistert und fand die Anrichtung der bayrisch-Großstadt-angehauchten Speisen grandios und lecker. Top Tipp.

Restaurant Xaver’s

Ein wunderbarer Tag mit den Mädels und ein toller, gemütlicher Ausklang.

Tag 2 – Französisches Viertel – Wiener Platz – Glockenbach –
Green Fashion Tour – Schwabing

Zu Fuß vom Hotel sind wir am zweiten Tag durchs Französische Viertel Richtung Glockenbach gestartet vorbei am Wiener Platz und zwahlreichen wunderschönen, kleinen Läden und Cafes. Fast zwei Stunden sind wir geschlendert und haben immer wieder alt bekannte und neue Sachen entdeckt.

..um dann hungrig einzukehren ins feiScho im Glockenbach. Von der indischen, vietnamesischen und mongolischen Küche inspirierte Gerichte in gemütlichem, originellem Ambiente. „Mein Anspruch ist es stets einen Geschmack zu kreiieren, den man in der Form noch nicht kennt.“ (Nico Zeilinger feiSCHO Geschäftsführer). Absolut gelungen, sage ich.

Restaurant feiScho

Gut gestärkt ging es dann weiter zum Bummel durch das Glockenbach Viertel und Lieblingsstopp in der Götterspeise.

Green Fashion Tour – Nachhaltigkeit steht Dir

Ein Thema (und eine Tour), das ich mir und unserer Familie mehr und mehr auf die Fahne geschrieben habe und dem wir uns alle nicht mehr entziehen sollten.

Aber nicht oberlehrerhaft und so charmant mit so vielen tollen Informationen gespickt wie auf der Tour mit Eva Sirch. Eva nimmt einen mit zu einer tollen Tour mit neuen Trends in Sachen Nachhaltigkeit und tollen Ideen bei sich selber etwas umzustellen auf eine ganz eigene trendige Art. Ich kann Euch diese kurzeilige, informative Tour nur wärmstens empfehlen, die es bis jetzt in München und Berlin gibt. Hier der Link zu Green Fashion Tours.

Bitte schaut Euch auch gerne dazu mein Highlight zu der Tour Green Fashion auf Instagram an, in der auch die ehemalige Mode-Redakteurin bei der Elle, Mirjam Smend über easy Nachhaltigkeit spricht und den Blog/Instagram Greenstyle-Muc ins Leben gerufen hat, bei dem es sich um die Überproduktion, inaktzeptable Arbeitsbedingungen und Umweltbelastungen und Lösungen im eigenen Kleiderschrank dreht. Ihren Blog verlinke ich Euch hier Greenstyle-Muc.

Nach Green Fashion weiter zur Kunst. Weiter geht es ins Kunstlabor 2 – Münchens größtes, kulturelles Zwischennutzungsprojekt. Neben den permanenten Rauminstallationen und wechselnden Ausstellungen, wird ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Führungen, Workshops, Filmtagen, Konzerten, Lesungen, Werkstätten, Performances und vielen weiteren kulturellen Highlights angeboten. Kunstlabor 2. Unbedingt auch empfehlenswert MUCA München. Deutschlands erstes Museum für urban Art.

Ausklang im Theresa Grill

Der Theresa Grill ist seit Jahren einer unserer Tipps in Sachen “sichere Bank” für eine gemütliche und stylische Atmosphäre mit Design und gutem Essen.

Rundum waren es 2 wunderschöne Tage mit Eva und Sabrina auf unserer Tour durch München. Manche Sachen waren uns ebenso neu und sind hier sowie in den Highlights von Instagram unter München und Green Fashion festgehalten hier. Vielen Dank auch für die vielen Kommentare und das Feedback, die mich allein in den letzten zwei Wochen als Feedback dazu erreicht haben.

Bedanken möchte ich mich auch beim Team um Claudia Hinnerkopf und Max Berger von Bayern Tourismus GmbH, die uns die Möglichkeit für die tollen Touren gegeben haben. Tolle Infos zu Touren rund um Bayern findet Ihr auch auf der Website und Instagram Bayern VerlinkungUpdatefehlgeschlagen.

Alles Liebe
Eure Susanne

Teile diesen Beitrag
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.