PRODUKTTEST: GLÜCKLICH SCHLAFEN MIT SLEEPING DUCK

Ich habe lange überlegt, wie ich den Einstieg zu diesem Post finde. Denn Ihr könntet mir sagen, klar, wenn man eine Matratze geliefert bekommt, dann kann man seinen Lesern ja gerne Blech für Gold verkaufen (der Spruch lautet anders ;-)…. Zu diesem Thema aber auch noch ein Statement von mir weiter unten…denn jetzt würde ich gerne mit dem eigentlichen Thema anfangen.

Als ich die Anfrage erhalten habe, die Sleeping Duck* Matratze zu testen, waren meine ersten Gedanken: „Hm, eine Matratze? Ist ja ein sexy Produkt, um darüber zu schreiben“.

Da wir unser Bett aber auch schon sehr lange haben und uns damals mehr über die Optik Gedanken gemacht haben als über Schlafkomfort, war es dann eher mein Mann, der gesagt hat, warum denn eigentlich nicht, denn richtig bequem ist unser Bett nicht.

Gesagt, getan! Unsere Matratze kam ziemlich schnell nach der Zusage und das, was da kam, hat mich echt von den Socken gehauen. Wir haben die Auspackzeremonie gefilmt, aber entweder war ich so aufgeregt oder zu ungeduldig, das Video ist total verwackelt und könnte höchstens als Outtake durchgehen.

Die Matratze kam als länglicher Karton quasi ins Haus geflattert. Als DHL klingelte, hatte ich schon angefangen, die Flügeltüren der Eingangstür zu öffnen und war dann etwas verdutzt, als uns dieses handliche, längliche Paket in die Wohnung gestellt wurde. Schwer war das Paket schon, aber handlich.

Beim anschließenden Auspacken haben wir nur die Folie geöffnet und die Matratze hat sich von selbst aufgerollt und „geatmet“. Nach 24 Stunden haben wir die Matratze dann auf unser Bett gelegt und der erste, der die Matratze getestet hat, war mein kritischer Papa, der zu Besuch war. Meine Eltern haben selbst lange mit Matratzen herum laboriert und haben nach langem Suchen links geklöppelte, traumintensive, schlaffördernde, rückenschonende, kaffekochende was auch immer Matratzen.

Und als sich mein Papa auf die Matratze gelegt hat, weiß ich noch genau, was ich dachte: OK, wenn die Matratze verliert….Wie bekommen wir die Matratze nur wieder in die Verpackung und aufgerollt für den Rückversand? Aber es kam anders. Mein Papa war mehr als zufrieden und lobte die Matratze nach allen Matratzenkenner-Regeln.

Und jetzt mal ganz ehrlich (wie immer!): Seit ich das erst Mal auf unserer Sleeping Duck Matratze geschlafen habe, und ich meine nicht das Probeliegen, wollte ich nicht mehr aus dem Bett. Versprochen! Doppelt versprochen und ohne Kreuzchen hinterm Rücken!!

Hallo, was war das denn bitte für ein Unterschied? Ich bin überhaupt nicht mehr wach geworden, wenn sich mein Mann im Bett bewegt hat oder morgens ein kleiner Mann sich noch mit in unser Bett kuschelt, weil ich nicht wie früher von der Wellenbewegung wach geworden bin.

Man sinkt ganz leicht ein in eine so optimale Liegeposition, dass man am liebsten den ganzen Tag noch im Bett verbringen möchte. Beste Entscheidung ever. Denn für was ist nicht alles ein gesunder Schlaf zuständig. Ich fühle mich viel ausgeruhter als vorher und einen tollen Effekt hat diese tolle Matratze auch noch: Sie ist so schön dick…..Ich bin ein Fan amerikanischer Hotelbetten, weil man da immer so schön hoch schläft und beim Aufstehen die Beine aus dem Bett baumeln lassen kann….und jetzt baumele ich jeden morgen in meinem eigenen Bett.

Wenn wir die Wochenenden zu Hause verbringen, ist unser Bett mehr denn je jetzt der Ort, an dem der erste Kaffee in die Länge gezogen wird, das erste Spiel im Bett gespielt wird oder alle mit den Füßen in alle Himmelsrichtungen verteilt Lieblingssachen lesen.

Und wisst Ihr was sie noch kann, meine Wundermatratze? Die Sleeping Duck ist eine modulare Matratze, bei der Ihr Euren Härtegrad eigenhändig individuell anpassen könnt. Und wenn Ihr Euch nicht einig seid und unterschiedliche Empfindungen habt, ob die Matratze mittel oder hart sein soll, geht auch das bei der Sleeping Duck.

Ich würde Euch sehr gerne mal die, wie ich finde, stylische Website zeigen, die kurz und knapp und ohne zu langweilen das tolle Teil noch mal zeigt… bevor es ein paar Bilder von mir gibt.

Schaut doch mal hier

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Und das bietet Sleeping Duck zudem jedem an, der Interesse hat: Natürlich musst Du Deine Matratze erst mal testen. Gehetzte 15 Minuten Probeliegen sind da nicht genug. Deshalb verfügt jede Sleeping Duck Matratze über eine 100-Nächte-Garantie. Bist Du in diesen 100 Nächten nicht vollkommen überzeugt, passen wir Dir gern den Härtegrad an oder bieten Dir eine vollständige Rückerstattung an.

Und jetzt zu dem oben kurz angesprochenen Thema. Generell möchte ich Euch dazu sagen, dass ich hier täglich bestimmt weitaus mehr Produkte aller Art vorstellen könnte mit Anfragen, um hier etwas in die Kamera zu halten auf Instagram oder da einen Post über ein anderes Produkt auf dem Blog zu schreiben… aber das bin ich nicht!  

Wenn auf Instagram ein Produkt erscheint oder hier auf dem Blog, dann brenne ich dafür oder ich kann mich damit identifizieren oder ich mag es, weil es Tradition hat, oder oder…

Ja und es stimmt: Wir Blogger bekommen da auch manchmal Geld dafür. Aber ich biete auch jedem gerne an mich mal eine Woche als Bloggerin zu begleiten….und das hier ist kein Jammern auf hohem Niveau …quatsch….aber es ist auch ganz oft echt Arbeit neben dem Spaß mit Recherchieren, Schreiben, Fotos sichten und bearbeiten… und das hinter Familie und Job….also sprich in den späteren Abendstunden oder am Wochenende. Und da investiere ich und  andere Blogger neben Zeit auch in die Ausrüstung wie Kamera & Co. Und das mache ich gerne und mit Herzblut. Aber nicht um jeden Preis und nicht für jedes Produkt. Ich möchte, dass man bei mir auf Instagram und auf meiner Website Inspiration findet und nicht andauernd mit Werbung und subtilen Kauf dies oder Kauf das genervt wird. 

Das muss jeder machen, wie er Lust darauf hat und gut ist, dass es hier viele verschiedene Bloggerarten gibt, und für jeden Leser etwas, aber auf meinem Blog und auf Instagram kommt nur das, was mir gefällt.

Mit diesem Wort zum Sonntag wünsche ich Euch noch einen schönen Mittwoch.

Alles Liebe
Susanne

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Sleeping Duck. Danke, dass Ihr mich schlafglücklich gemacht habt!
Dieser Beitrag enthält Werbung. Wenn ich von einem Produkt oder einer Marke nicht überzeugt bin, würde ich sie allerdings ablehnen. Ihr erhaltet hier nur ernst geliebte Empfehlungen. 

(Visited 1.811 times, 1 visits today)

13 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.