Midsommar: Mit wenig Aufwand eine schöne Sommer-Tischdeko

Endlich lange Nächte draußen

Ehrlich gesagt, kannte ich bisher Midsommar nur aus Presse und TV und vom gelb-blauen Möbelhaus. Selber gefeiert habe ich es nie. Aber der Wunsch danach, genau jetzt in Schweden zu sein, ist riesengroß.

Ich muss schon sagen, dass mich dieses Bullerbü-Gefühl total abholt. Schon immer. Ich habe sofort vor Augen wie Lisa, Lasse, Bosse, Tjorven und Ole über die Wiese laufen und der schwerfällige Hund Bootsmann hinterher.

Eben dieses Stück “heile Welt”, was wir vielleicht gerade in Zeiten wie diesen gerade so mögen. Ich nehme mir gerade in diesem Moment vor, die ganzen Folgen noch mal zu schauen. So zum gefühlt 20-sten Male.

Naja, aber eben mit Midsommar habe ich noch nicht so wirklich Berührungspunkte gehabt und daher wollte ich für mein “erstes Mal” gerne meine eigene Version, nämlich ein Mix aus modern und rustikal zaubern.

Kränze basteln war bisher für mich bisher nur ein “Abarbeiten” meiner Gedanken

Die letzten Jahre habe ich schon öfter Kränze gebastelt und ich muss sagen, dass es eher immer ein “Abarbeiten” meiner Gedanken war, aber diesmal hat es mir richtig viel Spaß gemacht. Ich bin aufs Pfingstrosenfeld gefahren, obwohl die Pfingstrose auf so vielen Inspobildern von Midsommar gar nicht zu sehen war.

Daher habe ich auch noch rund um das Feld jede Menge wilder Blumen und Ähren gepflückt und diese mit in den Kranz (Steckmooskranz aus dem Bastelladen, gut wässern) gesteckt.

Das ging so ratzfatz und ist auch für nicht Midsommar-Abende eine tolle Möglichkeit eine schnelle Tischdeko zu zaubern. Kombiniert mit einem stylischen Korb oder minimalistischem Geschirr wirkt sowas auch so gar nicht piefig.

Für mich gehörte auch Kuchen und eine Bowle zu Midsommar und so habe ich einen Käsekuchen mit Erdbeeren und Heidelbeeren verziert und hier könnt Ihr sogar schummeln, denn die Tiefkühlkuchen haben mittlerweile eine so hervorragende Qualität, dass man manchmal den Aufwand auch mal lassen kann.

Die Bowle ist mit Sprudelwasser, ausgestochenen Melonenbällchen, Minze, Zitrone und Limette und viel crushed Ice gemacht und kann mit jedem Schwips natürlich auch alkoholisiert werden.

Und das Schöne an der Tischdeko ist, dass ich an unser Kräuterbeet gehen konnte, um die Servietten mit Minze zu dekorieren.

Wie immer wusste ich nicht, was nachher bei meiner Midsommar-Geschichte rauskommt und ich habe mich richtig ein wenig verliebt….in diesen Midsommar.

Alles Liebe
Eure Susanne

Kranz/ Tablett hier

Teile diesen Beitrag
1 Kommentare
  1. Liebe Susanne, du hast alles auf deN Punk getroffen! Toll! Und das beste ist da die wunderbare Midsommar stimmung zu einem so richtig rÜberkommt unD mitnimmt. Danke!
    LG, Dessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.