Lifestyle: Über „das bisschen Haushalt“ und was das Wort Swiffer-Staubmagnet damit zu tun hat *Werbung

*Dieser Post beinhaltet Werbung für Procter & Gamble und die Produkte von Swiffer (mit NEU verbesserter Wachsbeschichtung auf Tüchern und 20% Extra Power)

Bei diesem Post kommt mir unweigerlich der alte Song „das bisschen Haushalt“ in den Kopf und ich schwöre Euch, der Song geht auch seit Tagen nicht mehr aus meinem Kopf.

Zugegebenermaßen zwinge auch ich mich immer zur Hausarbeit und versuche mich mit guter Musik durch die Räume zu rocken.

Als ich angefragt wurde, ob ich Lust auf eine Zusammenarbeit mit Swiffer hätte, habe ich nullkommanull Sekunden gezögert. Werde ich doch zu Hause auch schon manchmal, nicht nur heimlich, auch sehr offen „Frau Swiffer“ genannt. Und das unterstreiche ich sehr gerne.

Unzählige Male habe ich mir die Swiffer Produkte a) schon selber gekauft und b) konntet Ihr mich in den Storys (auch ohne Kooperation) schon so oft „swiffern“ sehen. Bei mir hat „Swiffern“ das Wort Staubwischen komplett abgelöst.

Ich swiffere! Und wisst Ihr auch warum so gerne? Ich weiß nicht, wie viele Jahre es die Swiffer Produkte schon gibt. Aber sie hatten mich von der allerersten Sekunde an, als sie gekonnt das Wort „Staubmagnet“ eingesetzt haben. Bähm! Kein Widerstand mehr.

Und das Schöne bei der Geschichte: Ich war kein Werbungsopfer, weil sich das Produkt im Nachhinein als heiße Luft herausgestellt hätte, nein. Ich habe endlich nicht mehr den Staub hin- und hergeschoben (Swiffer nimmt 3x mal mehr Staub und Haare auf als andere herkömmliche Produkte), feucht aufgewischt, um ihn dann beim Trocknen noch mal weg zu saugen. Ich habe keine Hustenkrämpfe mehr bekommen beim Ausschütteln meiner Staubtücher und und und. Swiffer hat wirklich das gehalten, was versprochen wurde.

Und glaubt mir: Ich hatte bis dato einiges benutzt an Staubtüchern. Wedel, die man auswaschen konnte, die aber nach zweimal waschen verfilzt waren. Der Staub war nicht wirklich weg. Ich habe auch einige Produkte aus den gängigen Teleshopping Kanälen gekauft, das gebe ich offen zu. Aber Hand aufs Herz: Nichts war mir sauber genug und so gründlich wie Swiffer.

Und eine ganze Hand voll Leute kann bestätigen, dass ich hier keinen Schmarrn schreibe, sondern bei uns immer Swiffer Produkte in München und Österreich in der Kammer stehen.

Einige von Euch können sich vielleicht noch daran erinnern, wie wir das Haus, das wir in Österreich mit Freunden zusammen gemietet haben, vor zwei Jahren erst mal komplett „geswiffert“ haben (allerdings auch abgewaschen :-)).

Ich nutze die Swiffer Staubtücher übrigens mehrfach und schüttele sie (ohne Hustenkrampf) auf dem Balkon einfach frisch auf, bevor sie zurück ins Kämmerlein kommen. Durch die tolle Befestigung auf dem Griff, verrutscht da auch nix und hält ewig. Mein Favorit ist übrigens der lange Griff.

Die trockenen Bodentücher nutze ich meist mal schnell nebenbei, wenn meine große Chunky-Knit Decke im Wohnzimmer mal wieder große Wollmäuse abwirft. Oder ich schnell Haare im Bad (die in nullkommanix weg sind) entfernen möchte. Die Tücherbox hält bei mir ewig, weil ich die Tücher auch kurz ausschlage und wiederverwende, ohne (ich nennen es mal) „Staubmagnetverlust“.

Ich habe dazu übrigens auch eine kleine Story bei Instagram gemacht, die Ihr Euch anschauen könnt. Die Story war gar nicht verlangt im Rahmen dieser Kooperation, ich habe sie aber trotzdem gemacht, damit Ihr mal den Unterschied seht zwischen meinem alten Staubwedel und dem Swiffer Staubmagnet.

Die feuchten Bodentücher kommen bei uns eher nur selten zum Einsatz und wenn, dann in Notfallsituationen. Die Parkett- und Steinböden wische ich nämlich meistens mit Spezialpflegern.

Aber da ich einen 8-Jährigen daheim habe, kommt es immer mal wieder vor, dass Substanzen (ich nenne es mal so) den Weg auf den Boden finden, die ich nicht definieren kann, ebenso dessen Geruch, und dann bin ich immer froh über ein feuchtes Bodentuch von Swiffer mit leckerem (sauberen) Zitrusduft, das einem schnell das Gefühl gibt „ach komm, egal“. Das hat also auch etwas Entspannendes.

Jetzt NEU mit noch mehr Power!

Ich habe eine Testbox erhalten mit NEU verbesserter Wachs-Beschichtung auf den Tüchern und NEU noch besserer Aufnahme & Bindung von Staub, Schmutz und Haaren. Und NEU 20% extra Power (schließt 20% mehr gröbere Partikel ein als die bisherigen Swiffer Staubmagnettüchern und die Bodentücher.

Ganz ehrlich: Ich war schon vorher begeistert, war es von der Box noch mal mehr und werde mir die Swiffer Produkte auch in Zukunft wieder ganz alleine selber kaufen, weil ich einfach total überzeugt bin. Und solche Kooperationen liebe ich am meisten.

Wenn Ihr Euch noch umfassender über alle Swiffer Produkte informieren wollt, empfehle ich Euch die Website hier.

Herzlichst,
Eure Susanne

(Visited 945 times, 4 visits today)

4 Kommentare

  1. Habe heute auch den PLASTIKMÜLL von Swiffer ungefragt im Briefkasten gehabt. Unglaublich! Ein Grund Produkte dieser Marke NICHT zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.