INTERIOR: Scandi was my first love! Skandinavischer Lifestyle von Morten Georgsen für andas *Werbung

*Dieser Beitrag enthält Werbung für die neue Kollektion von Morgen Georgsen für andas und das Haus OTTO.

Wenn ich an Skandinavien denke, dann habe ich als erstes immer ein Gefühl von Gemütlichkeit im Kopf, dem hygge Gefühl. Einem Schlagwort für gelassene, nordische Gemütlichkeit.

Ich denke an schöne Häuser am See, Wälder, Holz, Felle, klares Design und knisternde Öfen. Für mich hat der Scandi Look auch immer etwas mit Bullerbü zu tun. Mit Frische, Helligkeit und Freundlichkeit und einem besonders warmen Gefühl im Bauch.

Allein durch mein Hobby und meinen Beruf habe ich so viele wunderschöne Bilder vom Scandi Look in meinem Kopf, die wie eine Art Daumenkino in meiner Vorstellung ablaufen.

Man kann auch sagen, Scandi was my first love, als ich mit dem Einrichten angefangen habe. Mehr und mehr kamen dann aber auch andere Elemente wie Boho, Glamchic und auch Farbe ins Spiel und haben daraus meinen eigenen Stil entwickelt.

Der ist aber niemals festgelegt, denn dazu experimentiere ich zu gern. Das ist wie mit dem Leorock, den ich gerne mal mit einer Pünktchenbluse mixe und denke, nie wieder kann ich mir etwas anderes als diesen Look vorstellen. Um dann nach einer Weile wieder meine weiße Jeans vorkrame und meinen grauen Oversize Pullover anziehe. So ungefähr entscheide ich (darf ich Gott sei Dank) auch alles in unserem Zuhause.

Alles ist immer aufgebaut auf Skandinavien und meine Lieblingsdesigner. Unsere erste, gemeinsame Wohnung war sogar sehr Scandi. Keine Farbe, alles weiß, bissi schwarz und einen Holztisch und eine Holzvitrine. Viele Sachen davon nutzen wir bis heute und ich würde sie nie hergeben können.

Umso mehr freue ich mich, dass ein Möbelstück bei uns eingezogen ist, das unserer beider Herzen sofort hat höher schlagen lassen. Ich finde Kooperationen mit Möbeln sehr schwierig, denn ganz oft hat es nicht gepasst und ich musste mich dagegen entscheiden. Hier aber wusste ich, ohne dass ich meinem Mann ein Bild gezeigt habe, dass ihm das neue Möbel auch sofort gefällt. Mein Mann ist nämlich der Designliebhaber bei uns im Haus und ich fülle den Rest mit Hygge und Chichi :-).

Und das neue Möbelstück, ein wunderschöner, klar designter Sessel ist aus einer ganz tollen, neuen Kollektion, den der dänische Designer Morten Georgsen launcht für andas eine exklusive Kollektion im skandinavischem Stil.

Morten Georgsen ist Designer aus Dänemark, der nach neun Jahren bei Bang & Olufsen 1992 sein Designstudio „By Georgsen“ gründete. Andas (aus dem Hause OTTO) verfolgt die Philosophie, einen Hauch skandinavische Leichtigkeit und nordischen Lifestyle in jedes Zuhause zu bringen.

Gestern konnte ich Morten Georgsen persönlich in kennenlernen auf einem Event zum Launch seiner Kollektion für andas, welches OTTO im Rahmen der IMM Cologne über den Dächern von Köln veranstaltet hat.

Eines meiner liebsten Sätze seiner Ansprache war “You can say, we people from Denmark are born with a DNA where Design is contained”. Und irgendwie verwundert das niemanden, wenn man bedenkt, wie uns alle doch die skandinavischen Designer faszinieren.

“All Inspiration taken from another decade carefully translated to reflect the decade we live in” Morten Georgsen

Als ich meinen Stuhl in einer Art Galerie wiedergefunden habe, in der einige Sachen aus der Kollektion von Morten gezeigt wurden, habe ich mich wieder genauso gefreut, wie damals, als ich ihn das erste Mal auf dem Foto gesehen habe.

Mein Stuhl heißt übrigens SPORRING. Und als Morten Georgsen von der Moderatorin gefragt wurde, was denn sein Lieblingsstück aus dieser Kollektion ist, wenn man das überhaupt sagen könnte, da hat Morten tatsächlich SPORRING genannt. “All Inspiration taken from another decade carefully translated to reflect the decade we live in”.

Ich kann es verstehen :-). Unser neuer Stuhl ist zeitlos, natürlich und hat die nordische Klasse bei der man weiß, dass es ein Möbelstück ist, das einen lange begleiten wird.

Morten Georgsens Credo ist: „Design gibt Menschen eine höhere Lebensqualität“, und genau dieses Gefühl merkt man bei den schönen Möbelstücken aus der Kollektion für andas.

Damit Ihr ein paar Ideen bekommt, wie man die schönen Möbel Zuhause integrieren kann, hat Otto.de eine tolle Themenseite kreiert, auf der Ihr Euch nach Herzenslust inspirieren lassen und Euch die tollen Scandi Stücke genau anschauen könnt.

Folgt einfach diesem Link.

Ich freue mich, wenn auch Euch etwas daraus gefällt, denn längst ist der skandinavische Wohnstil nicht nur ein Trend, sondern wegen seiner dauerhaften Beliebtheit fester Bestandteil des Wohnens geworden.

Besonders im Winter sorgen die natürlichen Materialien wie Holz für gemütliche Atmosphäre. Und die ist jetzt auch bei mir wieder eingezogen. Im Winter mag ich es durch die dunklen Tage klar, hell und gemütlich, und in Kombination mit dem neuen Sessel ist auch wieder “mehr Scandi” eingezogen.

Wie lange das dauert…you never know! Das Gerüst wird so bleiben….der Rest wird sich immer mal verändern… Let´s play Scandi.

Herzlichst,
Eure Susanne

(Visited 1.703 times, 12 visits today)

7 Kommentare

  1. Hallo Susanne,
    ich habe dich auf diesen Bild in deinem Rock gesehen.
    Du bist sehr schlank. Ich bin 1,70 cm groß und 47,3kg schwer.
    Viele sagen das ich zu dünn bin. Geht es dir auch so?
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße sendet Cindy

  2. Ein wunderschönes Makeover. Ein wunderbarer Stuhl. Auch: Toll, wie Ihr das alle gestylt habt.

    Hab eine gute Nacht.

    Liebe Grüße aus Muskat
    Lia

  3. Ach wie schön liebe Susanne. Mach weiter so! Tolles Gespräch übrigens im Rahmen der IMM Cologne mit der AD und Chefredakteur Oliver Jahn. Top

    Beste Grüße
    Ida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.