FOOD: RATATOUILLE AT ITS BEST

Nach einem schönen Urlaub mit viel gutem Essen war der Wunsch letzten Sonntag groß auch mal wieder selber zu kochen und schnell war klar, dass es unser aller Lieblingsgericht Ratatouille sein soll. 

Meistens bereite ich morgens das Ratatouille vor und schnippele, bereite die Piperade und schichte das Gemüse. So kann das Ratatouille abends nur noch in den Ofen und man kann sich um eine eventuelle Beilage kümmern. Zu einem frischen Baguette schmeckt das Ratatouille ebenso…

Viel Spaß beim Ausprobieren und genießt das schöne Wetter!
Die Urlaubstipps für Mykonos folgen….

Alles Liebe,
Susanne

 

Zutaten

PIPERADE
2 
EL Olivenöl
2 
Zwiebeln (gewürfelt)
1 
Knoblauchzehe (gehackt)
200
 g grüne Paprikaschote (eingelegte)
200 
g Tomatenstücke (aus der Dose)
2 
Stiele Petersilie (glatt)
2 
Stiele Thymian
1
 Lorbeerblatt
Meersalz
Pfeffer (frisch gemahlen)

GEMÜSE
2 
Zucchini (je 1 grüne und gelbe Zucchini à 150 g)
230 
gAubergine
4
 Roma-Tomaten (etwa 300 g)
je nach Geschmack noch etwas Mozzarella

VINAIGRETTE
1.5
 EL Olivenöl
1,5
 EL Aceto Balsamico
1
 EL Kräuter (gehackt, gemischt)

Zubereitung
Für die Piperade Olivenöl, Zwiebel und Knoblauch mischen und in einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten dünsten. Paprikaschoten in feine Würfel schneiden.

Tomaten und Kräuter zu den Zwiebeln geben, etwa 10 Minuten schmoren bis die Flüssigkeit verkocht ist. Paprikawürfel zufügen und die Kräuterstiele entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bis auf 1 EL die Piperade in eine runde flache Auflaufform geben.

Für das Gemüse den Backofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Zucchini, Aubergine und Tomate abspülen und in feine 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben dachziegelartig in die Auflaufform auf die Piperade schichten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und zum Schluss mit Backpapier abdecken.

Im Ofen etwa 80 Minuten backen. Nach etwa 50 Minuten die Alufolie entfernen und das Gemüse im Ofen fertig garen. Wir machen allerdings die letzten 10 Minuten noch etwas gebröselten Mozzarella über das Gemüse.

Für die Vinaigrette die restliche Piperade, Olivenöl, Essig und Kräuter verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Anrichten die Ratatouille vorsichtig mit einem Löffel herausheben, so dass die bunte Schichtung erhalten bleibt. Auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln. Sofort servieren.

Verzeiht mir die nicht perfekten Bilder…..Food ist schwerer als Interior zu fotografieren aber ich werde mich da hoffentlich ein wenig verbessern in nächster Zeit…

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

(Visited 2.045 times, 4 visits today)

18 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.