INTERIOR: ROOMTOUR - DIE NEUE BLAUE WAND UND PALMEN TAPETE

Wow, der letzte Post war der meist geklickteste und ich habe die meisten Emails dazu bekommen, vielen lieben Dank. Ich beantworte Emails und Kommentare in den nächsten Tagen, denn jetzt wird es familien- und urlaubsbedingt etwas ruhiger, was ja jeder von Euch verstehen kann.

Ich kann es gar nicht glauben, dass ich diesen Post vor zwei Tagen endlich mal schreiben konnte….denn seit Januar möchten wir unser neues Farbkonzept umsetzen und dann wurde zweimal der Maler krank, dann hat der Maler den Termin verschwitzt und damit uns das nicht noch mal passiert, gab es dann einen neuen und ganz tollen Maler und Tapezierer und es konnte endlich los gehen.

Die Entscheidung für die blaue Wandfarbe war schnell getroffen, da gab es sofort grünes (blaues) Licht und beim Hubby nix zu meckern. Check. Bei der Tapete gab es auch nichts zu meckern….leeediglich bei der Ausführung. Klar war ein tropical Palmenlook…(ok, eher für mich war der klar).

Ich habe mich schon zwischen grünen Palmen sitzen sehen und von der Couch aus mit Retro-Bowle und “5 Frucht Dosen Cocktail Früchten” der Wand zuprosten…..Fernweh.…Meeresrauschen..…herrrrliiiich….
PÄNG…. machte aber da der Traum….

Der Hubby wollte keine 70er Jahre grüne Palmentapete! Nix zu machen! Augenaufschlag hin oder her, mindestens 20 gekochten Lieblingsessen später, nächtelang verheulte Augen mit rotem Puder vorgetäuscht auch nicht…..gar nix zu machen. Keine Diskussionsgrundlage, Ende over out!! GRANIT!! Lupenreiner Diamant-Granit (falls es den gibt und man sich daran die Zähne ausbeißen kann…).

Als ich mich schon damit abgefunden hatte, dass ich die Palmennummer und ähnlichen tropischen Tapeten-Schnickes begraben kann……habe ich dann eine Tapete mit grauen Palmen auf weißem Grund gefunden.

Mhm!!! :-) Spitz pass auf…. und dassssss fand dann Anklang und ich habe dafür grünes (graues) Licht bekommen.

Und was soll ich sagen: Es gefällt uns beiden mega gut! Von Anfang an. Ich muss beim Betreten der Räume zwar jetzt immer eine Sonnenbrille aufziehen, denn Ihr wisst ja, soviel helle Wände bin ich ja gar nicht gewohnt, aber ich habe schon den Wänden zugeprostet und das jeden Tag, seit es die Tapete und die neue Farbe mit dem schönen Namen”Ruhe des Nordens” im Wohnzimmer gibt.

Ich scheitere nur gerade an meinen eigenen (Foto-) Fähigkeiten. Fototechnisch ist die weiß-graue Tapete nämlich nicht ganz so gut (von mir leihenhaft) zu “knipsen”. Ich schaffe es nicht, den schönen Eindruck festzuhalten, der da ist,,,,Der kommt auf den Fotos gar nicht rüber. Aber ich übe übe und übe weiter…..

Kurzerhand habe ich eins unserer zwei Geweihe von petrol auf gold umgesprüht. Erst sollten die Geweihe beide orange werden, da ich Kontraste ja sehr gerne mag….aber was nicht ist, kommt bestimmt noch. ;-)

Hier bekommt Ihr ein paar Eindrücke. Es ist noch nicht alles fertig und wird sich auch noch ein klein wenig ändern. Die Bilder kommen auch noch nicht zurück an die Wände und uns gefällt der Ist-Zustand so gerade am Besten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und sende Euch sonnige Grüße und die Ruhe des Nordens ;-),
Eure Susanne

PS. Bald geht es auch weiter, mit zwei schönen Gewinnspielen….

Bezugsquellen:
Kissen: Tine K hier
K
issen blau Zebra LOLOI hier
Wandfarbe Alpina hier
runde Vase blau House Doctor hier

(Visited 9.254 times, 34 visits today)

34 Kommentare

                                  Schreibe einen Kommentar

                                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                  Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.