FOOD: MEDITERRANE SPARGELSUPPE + CREMÈ BRULÉE-TARTE

Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet schöne Oster- und Ferientage und konntet eine kleine Auszeit genießen.

Heute gibt es auf dem Blog zwei Lieblingsrezepte (jahaaaa Heaven ;-)). Endlich ist sie (fast) da, die heiß geliebte Spargelzeit.

Die Suppe ist für Gäste optimal. Wenn Ihr etwas weniger benötigt, dann einfach nur die Hälfte machen. Die Tarte würde ich einen Abend vorher zubereiten, dann ist sie am Besten. Heute gibt es nicht viel Schnack, das schöne Wetter muss ausgekostet werden und es geht direkt los mit den Rezepten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Foto oben ist entstanden, nachdem die Suppe am nächsten Tag aufgewärmt wurde. Das Gemüse ist am 1. Tag noch knackig grün.

 

Mediterrane Spargelsuppe mit grünem und
weißem Spargel, Zuckerschoten, Poularde und Reis
 

ZUTATEN

Für 12 Personen
1 Bund Suppengrün

1 Poularde (ca. 1,2 kg)
1 Tl weiße Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2,5 l Hühnerbrühe
250 g weißer Spargel
250 g grüner Spargel
200 g Zuckerschoten
150 g Langkornreis
Salz + Pfeffer
250 ml Sahne
4 El Zitronensaft
Zucker
4 El Petersilie, gehackt
Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone in feinen Zesten

ZUBEREITUNG

Suppengrün putzen und grob würfeln. Poularde waschen, mit Pfefferkörnern, Lorbeer und Suppengrün in einen hohen Topf geben. Brühe zugeben und aufkochen lassen. Schaum abschöpfen, dann bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen.

Weißen Spargel ganz, den grünen nur im unteren Drittel schälen. Die holzigen Enden abschneiden. Spargel in schräge, ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen und quer halbieren. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Poularde aus der Brühe nehmen. Brühe durch ein feines Sieb zurück in den Topf geben. Bei starker Hitze auf ca. 1,7 l einkochen lassen. Haut von der Poularde entfernen und Fleisch von den Knochen lösen. Fleisch klein schneiden. Anmerkung für eine einfachere Variante: ich habe die Suppe auch schon mit Hähnchenbrust gemacht, dann reduziert sich die Kochzeit auf 30 Minuten.

Weißen Spargel zur Brühe geben und 8 Minuten garen. Grünen Spargel und Zuckerschoten nach 4 Minuten zufügen. Sahne, Fleisch und Reis unterrühren, kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker würzen. Mit Petersilie und Zitronenschale servieren.

 

Und weiter geht es mit einer super leckeren…  


Créme Brûlée Tarte

Crème Brûlée, das klassische französische Dessert auf einem Mürbeteigboden. Oben eine knusprige Zuckerschicht, in der Mitte eine weiche Eier-Sahne-Creme mit herrlichem Vanillegeschmack und unten ein knuspriger Boden.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

ZUTATEN:

Für den Mürbeteig:
250g Mehl

50g Zucker
125g Butter oder Margarine
1 Ei

Für die Füllung:
400g Schlagsahne

100ml Milch
1 Vanilleschote
4 Eigelb
50g Zucker

Außerdem:
2- 2,5 EL brauner Zucker

 

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten für den Mürbeteig zusammenkneten. Den Teig in eine Folie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Eine gefettete und bemehlte Tarteform (Durchmesser 28cm) mit dem Teig auslegen, dabei am Rand hochziehen, mit Backpapier abdecken und Keramikkugeln oder Hülsenfrüchte einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180°C vorbacken. Backpapier und Keramikkugeln (oder Hülsenfrüchte) entfernen und ca. 5- 10 Minuten weiter backen und bräunen lassen. Den Teig abkühlen lassen.

Den Backofen auf 150°C. Die Füllung zubereiten. Die Eigelbe mit dem Zucker vermischen (aber nicht schaumig schlagen). Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit der Sahne und der Milch in einem Topf leicht aufwärmen, in die Eigelbe gießen und untermischen, bis der Zucker sich aufgelöst hat (in warmer Sahne-Milch-Mischung löst sich der Zucker schneller).

Die Masse durch ein feines Sieb gießen und langsam in den Teigboden füllen. Die Tarteform vorsichtig in den Backofen stellen. Ca. 50- 60 Minuten stocken lassen. (Die Creme kann sich leicht bewegen, wie Gelee, sollte aber nicht braun werden). Abkühlen lassen.

Dann für 3- 4 Stunden oder besser (!) über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren den braunen Zucker auf der Creme verteilen und mit einem Gourmetbrenner karamellisieren (gleich servieren, sonst zieht Karamell Wasser).

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und sonnige Grüße,
Eure Susanne

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

16 Kommentare

  1. Liebe Suse, Du bist einfach die Beste. Deine Bilder und Ideen sind immer sehr inspirieren und machen gute Laune und Lust auf Neues. Danke und schön, dass es Dich gibt :-)
    Bussi eva

  2. Liebe Susanne,

    … habe ich vorhin vergessen: super schöne Bilder … für die Bilder und die Deko hast du echt ein Händchen …
    LGUrich

    (gesendet aus Chrome ohne Anmeldung über WordPress)

  3. Liebe Susanne,

    danke für das köstlich klingende Rezept für die Créme Brûlée-Tarte J … ich freue mich schon darauf es zu verkosten.
    Die Bilder sind sehr schön.
    VG Ulrich

  4. Liebe Susanne,

    ich bin ganz begeistert, wie immer. Ich hoffe Du hattest auch schöne Ostern?!

    Danke und viele liebe Grüße,
    Lena

  5. Liebe Susanne,

    danke für diese zwei schönen Ideen und Rezepte.Sieht alles ganz toll aus. Ich hab mir die Rezepte ausgedruckt.

    Liebe Grüße,
    Josefine

  6. Liebe Susanne,

    irgendwie komme ich nicht auf die Kommentare und versuche es jetzt erneut.

    Was für tolle Rezepte. Die probiere ich gleich am Wochenende. Und so tolle Bilder.

    Schöne Woche,
    LG Mareike

Kommentar verfassen