FOOD: AUSGEFALLENE WINTERSUPPEN

Das neue Webdesign zieht sich noch ein wenig hin….wird aber langsam. Was man nicht alles dabei beachten muss. Zur Überbrückung gibt es jetzt zwei schöne neue Suppen Rezepte, die in gut 30 Minuten fertig sind.

Vorbereitung ist auch hier wieder die halbe Miete. Beide Suppen sollten zum Schluß gut mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Ich gebe jeweils immer noch eine Knoblauchzehe hinzu, aber das ist Geschmacksache.

 

Cremige Wirsing-Parmesan-Suppe

Zutaten 4 Personen:

1⁄2  Wirsingkopf (ca. 600 g)
1  Zwiebel
250 g  Kartoffeln
2 EL  Butter
Salz
2 Messerspitze  gemahlener Kümmel
3 Scheiben  Toastbrot
1⁄2 Bund  Petersilie und Dill
1  rote Chilischote
100 g  Parmesan (Stück)
200 g  Schlagsahne

Wirsing putzen, waschen, vier­teln und vom Strunk schneiden. Wirsing grob hacken. Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden. 

1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Wirsing darin unter Rühren ca. 5 Minuten andünsten. Kartoffeln und 1 l Wasser zugießen. Mit Salz und Kümmel würzen. Alles aufkochen, zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln. 

Inzwischen Brot würfeln und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Brot darin unter Wenden ca. 5 Minuten rösten. Mit Salz würzen. 

Die Kräuter waschen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken bzw. schneiden. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. 

Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Parmesan fein reiben und in der Suppe schmelzen. Chili und Sahne zugeben, 2–3 Minuten köcheln. Mit Salz abschmecken. Suppe anrichten und mit Kräutern und Croûtons bestreuen.

 

 

Kohlrabi-Kartoffelsuppe mit Räucherlachs und Kresse

Zutaten 4 Personen:

400 g Kartoffeln
1 (ca. 450 g) Kohlrabi
1  Zwiebel
2 EL Öl
700 ml Gemüsebrühe
100 g Schlagsahne
1  Beet Gartenkresse
100 g Räucherlachs
 Salz
gemahlene Muskatnuss

Pfeffer aus der Mühle 

Kartoffeln schälen, waschen. Kohlrabi schälen. Beides würfeln. Zwiebel schälen, fein würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin unter Rühren glasig dünsten. Kartoffeln und Kohlrabi zugeben und kurz mitdünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Kresse vom Beet schneiden. Lachs in Streifen schneiden. Ca. 4 EL Gemüse als Einlage aus der Suppe nehmen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

Suppe in Schalen oder tiefen Tellern anrichten. Gemüse und Lachs daraufgeben. Mit Kresse und Pfeffer garnieren.

Als Beilage gibt es bei uns meistens schnelle Parmesan Spieße. Einfach den restlichen Parmesan auf ein Backblech zu kleinen Haufen legen, rosa Pfeffer drauf und fertig. Im Backofen ca. 10 Minuten schmelzen lassen und kalt stellen. Der Pfeffer ist kein Muss, ebenso der Spieß.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.

Alles Liebe
Susanne

12 Kommentare

  1. Charlotte Hähnel

    Wir haben die Suppen gestern in Dreifachmenge mit je zwei bis drei Knoblauchzehen gemacht, weil Suppen für heute noch einmal so gut schmecken und wir sind richtig begeistert.

    Danke dafür und lieben Gruß nach Berlin Charlotte

  2. Ich schließe mich meiner Vorgängerin an. Ich habe gestern Nachmittag schon alle Zutaten gekauft und wir freuen uns heute Abend aufs Schnelle und leckere Kochen.

    Viel Spaß Euch in Berlin und liebe Grüße,
    Sandra

  3. Liebe Susanne,

    die Suppen klingen einfach nur lecker.
    Danke dafür. Mache ich sofort nach und zeige es Dir.

    Gute Nacht
    Deine Linda

  4. Hach…die Suppen sind was für mich.Liebe Susanne,vielen Dank für die Rezepte.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende,herzliche Grüße
    Uta

  5. Liebe Sisanne,

    Wir probieren so gerne Deine Gerichte und mein Mann sagte vor zwei Wochen als wir nicht wussten, was wir Samstags essen sollten: schau mal bei Susanne nach. Die hat immer ausgefallene Sachen, die schnell gehen.

    Schönen Freitag,
    Ric

  6. Ohhh, danke! Ich hatte mir ja so sehr ähnliche Wundersuppen Rezepte von Dir gewünscht. Denn die asiatische Windersuppe ist unsere Lieblingssuppe geworden.

    Danke Susanne und ein tolles Wochenende Euch,
    Beccy

Kommentar verfassen