FOOD: MUTTERTAGS INSPIRATIONEN UND EIN TOLLES BROT REZEPT

Muttertag

Jetzt muss ich genauuuuu aufpassen, was ich schreibe, denn meine Mama ist eine fleißige Leserin des Blogs :-)

Natürlich habe ich mir schon seit Anfang des Jahres Gedanken gemacht (*hust*), was ich meiner Mama zum Muttertag schenke…..nein, das kann ich mir wirklich sparen, denn meine Mama war nie so, dass dieser Tag ein Heiligtum war, wir haben ihn immer zelebriert aber immer nach dem Motto, wir machen lieber etwas Schönes gemeinsam, als dass ich mit einem riesen Blumenstrauß vor der Türe stehe…

Die letzten Jahre haben meine beste Freundin und ich uns immer einen Tag ausgesucht, an dem wir entweder mit unseren Müttern schön Essen gegangen sind oder ins Theater. Und diese Abende waren und sind immer so viel mehr wert, als sich auf einen bestimmten Tag, den Muttertag, festzulegen. Wie heißt es so schön, Muttertag sollte ja das ganze Jahr sein ;-) Und da wir zudem meist mit Wimperntusche hinter den Ohren wiederkamen (vor Lachen oder Weinen), weil wir so einen schönen Abend hatten, war die Wahl es so zu machen immer goldrichtig.

Dennoch sind die meisten Menschen (oder Väter :-)) immer froh, wenn sie für diesen Tag etwas in den Händen halten. Daher habe ich Euch (siehe unten) ein paar kleine, aber feine Muttertag-Geschenke zusammengestellt.

Und wenn Ihr noch einen oben drauf setzen möchtet, dann backt doch einfach mal ein Brot und verschenkt dieses, nicht nur zum Muttertag. Das ist immer ein schönes Mitbringsel….Ich habe dazu die Party Brotbackformen von Birkmann „Herz und Stern“ benutzt.

Hier mein Rezept für ein schnelles Mehrkornbrot, das in 4 Minuten gerührt ist und in den Ofen kann:

450 g Weizenvollkornmehl
50 g Leinsamen
50 g Sonnenblumenkerne
1,5 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe
2 EL Apfelessig
450 ml lauwarmes Wasser
etwas Butter zum Einfetten und Mehl für die Form

  1. alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen
  2. Wasser und Essig mischen und zu der Mehlmischung hinzufügen. Alles gut ca. 4 Minuten verrühren, bis ein zäher Teig entsteht
  3. Kastenform (25 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben und den Teig hineingeben
  4. Die Kastenform auf vorletzter Schiene bei 190-200 Grad backen. Den Backofen nicht vorheizen
  5. Fertig gebackenes Brot leicht abkühlen lassen

Bei Selbstverzehr ist das Brot am besten, wenn Ihr es noch lauwarm mit Butter genießt.

Muttertag

Muttertag

Muttertag

Untitled

Jetzt wünsche ich Euch noch ein entspanntes Wochenende und freue mich, wenn Euch mein Post gefallen hat.

Alles Liebe,
Susanne

Bezugsquellen:

1. Schlüsselanhänger „Best Day ever“
2. Löffel „beste Mama“
3. Poster „Mama du bist einfach die Beste“
4. Duftkerze „Weißer Tee und Blaubeere“
5. Keks Set „Beste Mama“
6. Beutel „Super Mama“
7. Schlüsselanhänger „Love you Mummy“
8. personalisierte Buchstabenkerze
9. hübsche Betonschale

Birkmann Party-Brotbackform Herz, Stern, Blume

 

Muttertag

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

5 Kommentare

  1. •Gut, dass ich Mama bin und mir jetzt all deine tollen Ideen wünschen darf!•

  2. Das sind wirklich schöne Ideen. Habe mir noch keine Gedanken gemacht und muss mal anfangen. Danke für deine Inspiration!
    Liebe Grüße, Marjana

  3. …eigentlich hast Du wirklich recht, Muttertag sollte jeden Tag sein! Tolle Anregung(en); danke!
    Liebe Grüße, Carsten

  4. Wohnzauber (Lena)

    Oh was für süße Ideen liebe Susanne. Ich muss mich eh noch beeilen…obwohl ich mir auch schon seit Wochen Gedanken mache…..;-)))) Dankeschön!!! Schönen Sonntag, Lena

  5. Wieder einmal ein sehr schöner Blog, liebe Susanne. Vielen Dank für die schönen Ideen!
    Liebe Grüße
    Susanne

Kommentare sind geschlossen.