CITYTOUR: LIEBLINGSLÄDEN IN MÜNCHEN UND WARUM MAN DIE BREW BAR NICHT MIT DER BROW BAR VERWECHSELN SOLLTE

So Ihr Lieben,

jetzt war die Sommerpause lang genug, aber neuer Job, neue Abläufe und Zeitpläne, dazwischen die Wiesn und die erste Herbsterkältung brauchten auch erst mal ein Weile, um sich einzuspielen bzw. um mich auszukurieren.

Heute möchte ich Euch auf einen kleinen Spaziergang mitnehmen, durch Schwabing und Maxvorstadt, wo sich viele meiner Lieblingsgeschäfte befinden, in denen ich gerne meine Deko kaufe oder gerne einen Kaffee trinke und die besten Sachen des Viertels esse.

Zudem habe ich für alle Münchnerinnen noch ein besonderes Schmankerl weiter unten von „The Browery“, bekannt aus VOGUE, HARPER´S BAZAAR und InStyle. Und für alle Nicht-Münchner gibt es hier vielleicht auch den ein oder anderen Tipp, wenn Ihr vielleicht einen München Trip plant.

Anfangen möchte ich mit einem Lieblingsgeschäft, in das ich noch viel öfter gehen müsste, denn wenn ich das „Stadthaus“ am Elisabethmarkt von Andreas Meinhard in der Nordendstraße betrete, ist es immer wie eine kleine Verschnaufpause. Ich komme zur Ruhe und kann bei schöner Musik stöbern und mich inspirieren lassen. Hier findet man die schönsten Dekoartikel und Möbel und immer auch etwas Ausgefallenes, das nicht jeder hat. Nicht umsonst ziert die schöne Auswahl, mit der Andreas Meinhard seine Schätze auswählt, auch die schönsten top Magazine. Ich freue mich jetzt schon wieder auf die Weihnachtsdeko im Stadthaus.

www.stadthausmuenchen.com

stadthaus D
Weiter geht es (mit teilweise Handyfotos) auf den angrenzenden Elisabethmarkt, der auch der „Kleine Viktualienmarkt“ genannt wird, auf dem wir so oft es geht eine kleine Kaffee- oder Kakaopause einlegen. Praktisch, dass der Spielplatz in „Guck“-Nähe ist und jeder bei kleineren oder größeren Markteinkäufen auf seine Kosten kommt.

Im „Standl20 – da wo´s an Kaffee gibt“, einem kleinen Kaffeehaus (und Kafferösterei) bestellt unser Sohn schon selbständig Latte Macchiatto und heiße Schokolade und legt sich auf eine der Sonnenliegen und beobachtet die Leute. Bei schönem Wetter ein unschlagbarer Platz für einen Break und ansonsten gibt es die heiße Schokolade für uns „to go“.

In der Brew Bar gibt es ausgefallenen Kaffeesorten und Zubereitungsarten, über die Ihr Euch auf Facebook täglich informieren könnt. Der Kaffee ist fertig. Riecht Ihr es schon?

Standl20 Infos Facebook

SAMSUNG CAMERA PICTURES

IMG_1580

IMG_1582

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Direkt nebenan gibt es das „Brotzeiten – Aufs Brett fürs Herz“. Aus der Region, täglich frisch mit dem Hauch des Besonderen, nie immer ganz gleich aber immer mit Leidenschaft, die man schmecken, sehen und spüren kann.

Und die Philosophie aus dem Brotzeiten ist Programm!!…..denn es schmeckt einfach alles, die liebevoll zubereiteten Gerichte, selbstgemachte Granolas, Salate und Brotzeitbrettl.

www.brotzeitenmuenchen.de

IMG_6301

IMG_6299

IMG_6303

IMG_6304

IMG_6306

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Auf dem Elisabethmarkt gibt es noch so viel mehr zu entdecken: die klassischen Obst- und Gemüsestände, Hermannsdorfer Landwerkstätten, Biokäsemanufakturen, die Casa Sarda, Blumenläden, Metzgereien, Tapas Spezialitäten, SuSa (superleckere) Suppen, das MilchStandl (Milchreis & Frozen Joghurt) und und und….

Überall trefft Ihr auf lauschige Bänke und Plätze, auf denen Ihr wunderbar verweilen und chillen könnt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Nur einen dreiminütigen Spaziergang entfernt liegt in der Kurfürstenstraße 43 die schöne „Boutique de Marie“ von Virginie Gryczka. Hier gibt es skandinavisches Interior Design, Industriemöbel und Wohnaccessoires von Housedoctor, Madam Stolz etc.

www.boutique-marie.com

11896552_981225375253036_3607600510524557860_o
Nach weiteren 5 Minuten Fußweg kommt man auf die belebte und beliebte Hohenzollernstraße, auf der es einige schöne Deko-Geschäfte, Restaurant, Cafés und auch schöne Klamottenläden gibt (u.a. Nicole Mohrmann, hier habe ich bereits darüber breichtet…)

Und hier kommen wir zum letzten Lieblingscafé, das „tagescafé Schwabing“ in der Hohenzollernstraße 41. Bekannt auch aus der ELLE City. Hier frühstücken wir sehr gerne oder essen eine Kleinigkeit. Der rote Beete Salat, die Suppen und vor allem die reichhaltigen und so leckeren Sandwiches sind einfach der Knaller. Die Einrichtung in Petrol und Kupfer ist sowieso genau meins.

tagescafé Schwabing Facebook

10731108_375202022643044_8182576202944518510_n

o2

 

Eigentlich gibt es noch so viel mehr, das ich Euch zeigen könnte, aber vielleicht folgt hier ein Teil 2 „meiner Hood“ mit Hotel und Restaurant- und Shop-Empfehlungen.


Last but not least „das Schmankerl“

Vor einigen Wochen bin ich durch die VOGUE auf eine Brow Bar in der Amalienstraße aufmerksam geworden, habe online bei den äußerst sypmphatischen Schwestern Rada und Amira einen Termin vereinbart und bin am nächsten Tag losgeradelt, um mir die Wimpern „formen zu lassen“.

Ach Mädels, war das schön, als die liebe Rada, eine der Besitzerinnen, meine kleine Borstenstrubbel in ihrem Studio mit ihrer traditionell orientalischen Fadentechnik wieder in Form gezupft hat. Herrlich. Man hat einen ganz anderen Ausdruck um die Augen, wenn wieder alles schön gezupft ist.

Rada Fares und Amira Staehle haben ihre Brow Bar „The Browery“ zur Schwesternsache erklärt und während Rada sich professionell um die Kunden kümmert, managed Amira den Laden. Ob VOGUE, Glamour, HARPER´S BAZAAR, InStyle etc. etc…..alle berichten über „The Browery“.

Habt Ihr schon mal etwas von Wimpern-Lifting gehört? Ich sage es Euch: Holla!!! Kuhwimpern, ohne dies despektierlich zu meinen! Für einen Hammer Blick. Ihr könnt Euch auf Facebook einige Bilder dazu anschauen. Aber nicht nur feschBrows und Wimpern stehen auf dem Programm. Ebenso Facials und Make up. Schaut Euch einfach mal an, was es alles gibt.

Und das Schönste ist, liebe Münchnerinnen (und München-Besucherinnen), mit dem Code „Sweet Living Interior“ bekommt Ihr bis zum 31.10.2015  15% Nachlass auf die Behandlungen. Ein Grund mehr, um bei „The Browery“ vorbeizuschauen und Euren neuen Augenaufschlag auszuprobieren.

Bilder „vorher/nachher“ Facebook und Angebot, Preise und Website.

Browery2 (1)

So, nach diesem langen Spaziergang mit Euch, gibt es jetzt eine Schokolade „to go“ und dann bereite ich den Outdoor-Herbst-Post für Donnerstag für Euch vor.

Herzlich,
Eure Susanne

18 Kommentare

  1. Jetzt ärgere ich mich grad ein Stück mehr, dass ich neulich kein Parkplatz in Laufnähe vom Elisabethmarkt bekommen habe… ich seh schon, dass nächste Mal sollte ich mit den öffentlichen kommen, um auf jeden Fall wieder über den Markt schlendern zu können :-)

    Schöner Bericht x schöne Tipps über Schwabing! Gfoid ma ;-)

  2. Hallo Mausl,
    ich bin begeistert. Wie immer werde ich Deinen Schönheits-Tip befolgen, aber nur inklusive einer Shoppingtour mit Dir mit neuen Inspirationen für unsere Wohnung. Ich freu mich drauf …bussi

  3. Hi Liebes,
    uns schwupp hab ich Lust auf einen München-Trip!
    Wir fahren ja öfter mal runter, aber dann meistens mit Familie im Gepäck. Im Frühjahr waren wir da und die Kids sind bei schönstem Wetter in der Isar geschwommen! Herrlich! In der Vorweihnachtszeit find ich München auch zum Niederknien! Tolle Tipps, Wimpern“dauerwelle“, coole Idee….da besteh ich dann aber auf Deine Begleitung zum Händchenhalten! ;-))
    Liebe Grüße,
    Moni

  4. Liebe Susanne, zur Browery wollte ich immer schon mal, habe es aber nicht gemacht. Aber das klingt so schön, ich gehe jetzt. Danke auch für die restlichen Tipps.
    Deine Kata

  5. Oh liebe Susanne, das klingt toll. Ich musste lachen über die Borstenstrubbel und hab sofort mal geschaut, wann ich einen Termin machen kann in der Browery. Das Stadthaus kenne und liebe ich. Den Rest werde ich noch erkunden.

    Danke Dir und schönen Sonntag

  6. Wow dass sind tolle Tipps, liebe Susanne, und ich möchte am liebsten sofort eine Tour durch Dein Viertel machen. Tatsächlich war ich noch nie am Elisbethmarkt, obwohl ich mir das schon so oft vorgenommen habe, aber jetzt muss ich das wirklich ganz, ganz dringend bald nachholen.
    Ich wünsche Dir einen super Start in die neue Woche!
    Liebe Grüße,
    Kristin

  7. Super Post , Danke ich hatte Browery auch schon gelesen dein Post hat mich bestätigt einen Termin zu vereinbaren. Danke für die tollen Ladentipps. Beste Grüße aus Miesbach ( Schliersee). Susanne

  8. Liebe Susanne,

    wie schön, dass Du zurück bist und gleich mit so inspirierenden und schönen Bildern. Ich bin Ende Oktober in München. Vielleicht können wir dort gemeinsam einen Kaffee genießen und dann spaziere ich Deine Dekoläden ab :-). Ich sende Dir noch eine Direktnachricht über Instagram.

    Schönen Sonntag Du Liebe,
    Angelika

Kommentar verfassen