DIY: EASY CHRISTMAS TABLESETTING MIT TAFELSTOFF VON HALBACH

Als ich im September gefragt wurde, ob ich den neuen Tafelstoff von Halbach Seidenbänder* vorstellen möchte, habe ich spontan zugesagt. Erstens, weil meine Geschenkeverpackungsbox eh über die Hälfte schon aus Halbach Bändern bestand, und zudem weil ich die Idee, einen Stoff wie eine Kreidetafel zu beschriften, ganz toll und kreativ fand.

Ich hatte sofort ein Christmas Tablesetting im Kopf. Das ist aber auch dem geschuldet, dass ich leider nicht so gut nähen kann, denn ich hätte auch gerne kleine Taschen oder Figuren genäht für einen Adventskalender und diese gerne mit Tafelstiften beschriftet und bemalt. Irgendwann muss ich das mal hinbekommen und mich zu einem Nähkurs anmelden. Zefix!

Für das Tablesetting habe ich den Tafelstoff (in verschiedenen Größen erhältlich) einfach ausgerollt, die Teller platziert und die Namen der Gäste über die Teller geschrieben als Platzkarten.

Ich wollte ein Tablesetting haben, das nicht zu aufwendig daherkommt und das jeder unkompliziert nachmachen kann. Denn hier ist es egal, ob die Weihnachtsmänner gold oder in rotes Papier gewickelt sind (und egal von welchem Hersteller), alles lässt sich leicht austauschen mit den Sachen, die man vielleicht zu Hause hat oder ohne Aufwand besorgen kann.

Die schwarzen Tannen habe ich in einem Filzgeschäft besorgt und habe sie ausstanzen lassen für 30 Cent/ Stück. Bei den Servietten habe ich verschiedene Bänder genommen und mal nicht geknotet, sondern locker um die Servietten gewickelt. Ich habe natürliche Materialien wie Tanne und Zapfen mit ein wenig Glamour Deko wie Glitter-Tannen und goldener Deko kombiniert und diese auf dem Tafelstoff verteilt, damit hier ein schöner Kontrast entsteht. Ich finde es beim Essen immer schön, wenn man bei der Deko (zumindest an Weihnachten) viel „zu gucken“ hat und immer wieder etwas Neues entdeckt (dann merkt man die lange Garzeit des Weihnachtsessens vielleicht nicht so ;-))

Der Tafelstoff lässt sich einfach abwischen oder sogar bei Handwäsche waschen, da es sich um ein flexibles Baumwollgewebe handelt, das auf einer Seite mit Tafelstoff beschichtet ist. Man kann alles damit machen, die gewünschten Bastelsachen mit der Schere zuschneiden oder mit der Nähmaschine bearbeiten. Bis jetzt gibt es nur schwarz und im Sommer folgen rot und grün. Und für Superschnelle ist der Stoff auch selbstklebend erhältlich. Ein echter Allrounder.

Ihr könnt den Tafelstoff übrigens hier bestellen, dem Shop, in dem es irgendwie alles zum Basteln gibt…

Viel Spass beim Ausprobieren…

(Ich hoffe, mit meiner Seite klappt die Darstellung, da die Seite bis Samstag überarbeitet wird….)

Alles Liebe,
Susanne

Ich möchte mich bei Halbach Seidenbänder bedanken für die schöne Kooperation und das tolle Produkt.
Dieser Beitrag enthält Werbung. Wenn ich von einem Produkt oder einer Marke nicht überzeugt bin, würde ich sie allerdings ablehnen. Ihr erhaltet hier nur ernst geliebte Empfehlungen. 

17 Kommentare

  1. Hallo Susanne,
    mit Begeisterung verfolge ich deinen BLog.Bei dir ist alles mit so viel Liebe zum Detail.
    Ich hätte da eine bitte,könntest du mir verraten woher die tolle neue Tapete im Schlafzimmer
    ist.BIn gerade am Renovieren und habe mich sofort in das Muster verliebt.
    Herzliche Grüße
    Gabi

  2. So eine schöne Idee! Das kann ich mir auch sehr gut für Hochzeitstafeln und Ähnliches vorstellen. Ich mag deine Gestaltung total, sieht wunderbar weihnachtlich aus! Danke für die schöne Inspiration.
    Liebe Grüße
    Leonie von INDECORATE

  3. Eine wunderbare Idee. Da denke ich jetzt aber drüber nach…. ich dachte zuerst Du hast eine Tafel auf den Tisch gelegt. Das ist ja praktisch.

    Lieben Gruß
    Jana

  4. Liebe Susanne,

    der Tisch sieht ja mal wieder einmalig aus.
    Ich mache nächste Woche ein Mädelsdinner und habe den Stoff gerade bestellt. Wenn es Dir nichts ausmacht würde ich Dich wieder in den Storys um Rat fragen beim Eindecken.

    Liebste Grüße
    Charlotte

  5. Birgit ( biggiausdemnorden)

    Wow du kannst wirklich auch ohne Nähkünste zauberhaft einen Tisch gestalten und ihn so herrichten, dass er zum absoluten HIngucker wird
    Deine Schrift ist wirklich genial und gibt dem noch ein i-Tüpfelchen obendrauf. Ich kann zwar nähen, aber ich glaube so würde ich unseren Tisch nie hinbekommen! Eure Gäste könne sich absolut glücklich schätzen an diesem bei euch sitzen zu dürfen.
    Im letzten Jahr hatte ich auch ein schwarzes Tischtuch und es sah wirklich edel aus, obwohl ich zunächst skeptisch gewesen bin.
    Ich wünsche euch tolle Stunden, die sicherlich viel zu schnell vergehen werden und einen besinnlichen Abend.
    Viele Grüße von Birgit aus…

  6. Susanne Du hast ein wunderbares Händchen und ich weiß, warum Du einer der wenigen Blogs bist, die ich abonniert habe.

    Wenn ich dann noch die warmherzigen Worte Deiner Freundin lese, dann weiß ich da ist auch jemand der das Herz auf dem richtigen Fleck hat. Und das merkt man bei Insta als erstes….auch wenn es nur die Virtuelle Welt ist.

    All the best
    Vicky

  7. Liebe Susanne,
    das ist mal wieder eine Dekoidee nach meinem Geschmack!!! Ich freue mich immer sehr über deine Beiträge, denn Du hast ein besonderes Händchen für die schönen Dinge im Leben. Vielen Dank dafür, Britta

  8. Liebe Susanne,
    wieder mal traumhaft schön! Da würde ich am liebsten sofort Platz nehmen – hast du was dagegen, wenn ich mit meiner Sippe zu Weihnachten anreise?
    Tolle Idee mit der zu bemalenden Tischdecke – könnte ich mir auch bei uns super vorstellen – auch einfach mal so. Lässt sich ja auch gut Käsekästchen drauf spielen, falls Langeweile aufkommt :) So, meine Liebe, jetzt hüpfe ich ins Bett, damit ich morgen für fürs Tasche packen bin. Fühl dich fest gedrückt! Liebste Grüße, Friederike

  9. Liebe Suse, ich bin gleich bei Dir ;-) .. wie wundervoll Du das wieder gezaubert hast. Ich muss jetzt mal auch hier in aller Öffentlichkeit sagen, wie stolz ich auf Dich bin. Als Deine Freundin weiß ich dass alles was Du hier in sweetliving machst einfach nur Du bist. Dein Herz, Deine Liebe zum Detail und den Wunsch es Dir und all Deinen Lieben gemütlich und wunderschön zu machen. Und ich weiß wieviel Zeit und Arbeit Du investierst. Ich kann das persönlich zu 1000% Prozent bestätigen, nicht nur unsere Hochzeit hast Du zu was sehr besonderem gemacht mit Deinem Gefühl und den „kleinen“ Ideen, die es mit viel Arbeit deinerseits (und Hubbys) zu etwas großem gemacht haben. Nicht nur meine Wohnung lebt immer wieder neu, wenn du mit Kleinigkeiten Änderungen vorschlägst.. unser gemeinsames neues Zuhause in Österreich, ich glaube das Haus ist an sich schon einzigartig, doch du machst es zu etwas ganz Besonderem, man sieht es auf Deinen Bildern, jedoch die Gemütlichkeit und das Liebevolle kann man nur selbst erleben. Ich glaube ( nein, ich weiß) das ist das Besondere an Dir, und nicht selbstverständlich, dass mit all Deiner Perfektion ein unglaubliches Wohlfühlen und Zuhause geschaffen wird.
    Hab dich lieb

  10. Liebe Susanne,

    weißt Du eigentlich, dass ich mich auf Deine Posts immer besonders freue und als eben die Benachrichtigung über einen neuen Post per Email kam als ich in der Bahn nach Hause sass noch viel mehr. Dabei kann ich abschalten und mich über die Bilder freuen. Und am liebsten sehe ich Deine Inspirations Fotos an und die Tipps und Rezepte. Ich sag Dir mal Danke für die Mühe, denn ohne Euch Blogger wären wir ganz langweilig dran.

    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Abend und danke, dass Du mich immer inspirierst.

    Herzlich
    Kathrin R.

Kommentar verfassen