DEKO: BADEZIMMER EINBLICKE UND SELBSTGEMACHTE, SCHNELLE UND GÜNSTIGE PFLEGE

Ihr Lieben,

hier nun endlich der angekündigte Teil 2 des Badposts. Wenn alles schon steht, aber man fälschlicherweise den Ordner mit den Bad-Fotos löscht (grrrrrr) und kurz vor Urlaubsbeginn im Pferdsgalopp mehr recht als schlecht neue Fotos machen muss, dann kommt einem so ein Wellness-Tag im Bad gerade noch recht. :-) 

Mit dem Badezimmer geht es mir mittlerweile wie mit den anderen Räumen auch, ich dekoriere von rechts nach links. Wohnzimmer Bild rein und wieder raus, Körbe aus Küche und Wohnzimmer rein und wieder raus und und und…ich probiere immer wieder neue Ideen aus.

Ausprobiert habe ich diesmal auch Produkte von Grown Alchemist. Genau wie die organischen Produkte von L:A Bruket und Aesop, die ich liebe, haben mich auch diese Produkte überzeugt, als ich sie gekauft habe.

Zugegebenermaßen war ich zuerst ein Verpackungsopfer, denn diese eigentlich simple Verpackung der Tuben, Spender und Tigelchen haben es mir einfach angetan. Als ich mich dann noch über die Inhaltsstoffe erkundigt habe, war dies eine klare Kaufentscheidung für mich. Ich finde die Produkte allesamt super angenehm und in ihrer Wirkweise besser als beschrieben. Ich benutze gerade den Gentle Gel Facial Cleanser, das Antioxidant Facial Oil, den Watermelon Vanilla Lip Balm und das Körperpeeling Ylang Ylang.

thumb_SAM_2021_1024

thumb_SAM_2033_1024

Information aus dem Netz: Bei Grown Alchemist handelt es sich um eine neue Generation organischer Hautpflege, die mit einzigartigen Rezepturen einige der wirksamsten Anti-Aging-Pflanzenextrakte, die jemals entdeckt wurden, in wohltuende Balsame, Seren, Elixiere und Cremes für das Gesicht, den Körper und die Kopfhaut umwandelt. Die organischen Inhaltsstoffe enthalten keine Spuren von künstlichen Düngemitteln oder Pestiziden und keine tierischen Inhaltsstoffe.

thumb_SAM_2039_1024

thumb_SAM_2200_1024

thumb_SAM_2209_1024

Jetzt auch zu den Emails, die ich erhalten habe, da ich im Badpost Nummer 1 versprochen hatte, die Shampoos von L:A Bruket zu testen. Gesagt getan. Ich habe das Zitronengras Shampoo und den Koriander/ Schwarzpfeffer Conditioner von L:A Bruket getestet. Beides finde ich toll und auch der Duft ist sehr sehr angenehm. Allerdings brauche ich für mein (zugegebenermaßen SEHR widerspenstiges) Haar mehr Pflege in Richtung Lockenglättung und Kämmbarkeit. Für normales Haar ist es ein tolles Shampoo, aber ich benötige, wie gesagt, für mein Haar noch mehr Pflege….

thumb_SAM_2036_1024

thumb_SAM_1999_1024

thumb_SAM_2152_1024

thumb_SAM_2042_1024

So, jetzt geht es aber weiter mit ein paar selbstgemachten Pflegen, die Ihr im Handumdrehen selber zaubern könnt.

Gerade jetzt im Sommer und im Urlaub finde ich ein Peeling besonders schön. Die Pflege Marke Eigenbau ist auch so wertvoll, weil sie erstens so einfach zu machen ist und zweitens jeder die Zutaten zu Hause hat. Zudem kennt man die Inhaltsstoffe und kann komplett auf Chemie verzichten.

Ihr könnt Euch ein Stück Urlaubsfeeling ganz einfach nach Hause holen. Ein Urlaub am Meer lässt uns so herrlich entspannen und weckt neue Lebensgeister. Zudem trägt das Salz im Meer zu einem verbesserten Hautbild bei und fördert die Durchblutung. Dadurch können Giftstoffe besser abfließen und die Haut wird straff. Alte Hautzellen lösen sich und können die Poren nicht verstopfen. Zusätzlich regt das Meersalz die Bildung neuer Hautzellen an. Na, wenn das nichts ist…

Meersalz & Rosmarin Bad (belebend) – mein Morgenmuffel Bad :-)

100 g reines Meersalz (z.B. Rossmann bei den Badezusätzen ca. € 1,69)
2 EL Rosmarinnadeln

Rosmarin mit einem scharfen Messer klein hacken (Nehmt wirklich ein scharfes Messer, denn wenn die Rosmarinnadeln nur gequetscht werden, gehen wertvolle ätherische Öle verloren) und mit dem Salz vermischen. Zwei Tag in einem verschlossenen Glas durchziehen lassen. Die Menge ist gut für ein Vollbad.

Rosmarin hat nicht nur erfrischende Wirkung, sondern unterstützt das Meersalz beim Fördern der Durchblutung. Außerdem spendet er Energie und erhöht die Konzentrationsfähigkeit.

Ich mache das Bad gerne am Morgen, da es wach und frisch macht.

thumb_SAM_2007_1024

thumb_SAM_2159_1024

Meersalz Milch & Honig Bad (pflegend)

1 Liter Vollmilch
2 EL reines Meersalz
250 g Bienenhonig

Die Badewanne ein Viertel mit warmem Wasser füllen. Meersalz einstreuen und mit der Hand gut verteilen. Wenn sich alle Salzkristalle aufgelöst haben, weiter Wasser einlassen. Währenddessen wird die Milch auf dem Herd erhitzt und der Honig darin zum Schmelzen gebracht. Die flüssige Honigmilch wird ins eingelassene Vollbad gegossen und ebenfalls mit der Hand gut untergemischt. Babyhaut ist danach garantiert :-)

Durch das Meersalz wird die Haut zur Durchblutung angeregt und von alten Hautschuppen befreit. Milch schenkt der Haut Feuchtigkeit und macht sie samtig weich und Bienenhonig strafft die Haut und spendet viele wertvolle Vitamine.

Dieses Bad mache ich vorrangig abends vor dem Schlafengehen.

thumb_SAM_2166_1024

thumb_SAM_2206_1024

Diese Info habe ich für Euch noch gefunden (nicht, dass ich auch je nur ein einziges Mal ein Thermometer ins Wasser gehalten habe, aber wenn´s schee macht):

Pflegebad 35 bis 37 Grad
Entspannungsbad 37 bis 39 Grad
Erfrischungsbad 28 bis 35 Grad

Um ein Austrocknen der Haut zu verhindern, sollte das Bad mit Meersalz nach spätestens 25 Minuten beendet sein.

Habt viel Spaß beim Ausprobieren. Ich wünsche Euch viele schöne Augustmomente…

Viele liebe Grüße,
Susanne


Bezugsquellen

Türhakenleiste und Türschild hier
Produkte von Grown Alchemist hier
L:A Bruket Produkte hier
Tapete by Lassen und Korb Tine K hier
Designletters Tassen und Aufhängung (umfunktioniert zu Zahnputzbechern) hier
silberner Korb und Wabenball hier
I feel Disco Print hier

thumb_SAM_2220_1024

thumb_SAM_2218_1024

thumb_SAM_2049_1024

thumb_SAM_2061_1024

thumb_SAM_2183_1024

12 Kommentare

  1. Liebe Susanne,

    wie schon von dir zu lesen… :)))*
    Und wieder einmal überzeugst du mit so viel Geschmack und Stil!!!
    Kann man dich buchen???
    Ich räume gerade die ganze Wohnung um und finde nicht DAS Ergebnis, das mir schlussendlich gefällt… ;)
    Die Idee mit den Tassen als Zahnputzbecher finde ich grandios!
    Bei mir dienen sie als Blumenübertöpfe… ;)
    Freue mich schon sehr auf alles Folgende hier!!!

    Herzlichst
    Julia

  2. Wunderschön liebe Susanne. Ich bin auch ganz begeistert von den Grown Alchemist Produkten, die ich in London entdeckt habe.
    Du hast eine tolle Website und ein wahnsinnig gutes Stilgespür. Ich bin immer wieder begeistert.
    Viele liebe Grüße,
    Deine
    Sandra

  3. Liebe Susanne,

    schön, dass ich wieder etwas von Dir lesen kann. Ich hatte es schon sehr vermisst. Und dann wieder so tolle Ideen, Tipps und DIY. Ich bekomme immer sofort Lust es nach zu machen.

    Herzlichste Grüße aus Wien,
    Sarah

Kommentar verfassen